Woodpeckers gewinnen den Bird Bowl und sind damit 1. Stadtmeister Kornwestheims

Nach einem furiosem Sieg über die Kornwestheimer Adler konnten letzten Samstag die Woodpeckers Ihren gestifteten Wanderpokal, den Bird Bowl, wieder mit nach Hause nehmen. Spiel 1 endetete 24:2 und auch im 2. Spiel sah es für die Adler mit 19:8 zwar etwas besser aus – reichte jedoch leider nicht für die Sensation gegen die Favoriten.

Nachdem das Feld markiert, der Grill bestückt und die Mannschaften zum Spiel antraten, pünktlich um 14:00 Uhr, am Starttermin der 1. Kornwestheimer Stadtmeisterschaft im mixed Softball, meinte es der Wetterggott mit den Softballanhägern nicht besonders gut und es setze ein feiner Nieselregen ein, der sich über das Softballfeld der Woodpeckers in Pattonville legte. Das trübte die Stimmung der beiden Teams jedoch nur wenig und die trotz des unfreundlich Wetters gekommen Zuschauer nahmen dann halt unter den aufgestellten Pavillions Platz. Beide Teams hatten jeweils eine ansehliche Zahl an Fans mitgebracht und so waren schon zum Start der Partie, die von einem erfahrenem Schiedsrichtergespann der Freiberg Brewers souver?n geleitet wurde, beide Teams hoch motiviert. Schliesslich ging es zwar einerseits um den Bird Bowl – den Wanderpokal der Woodpeckers – aber auch um die Ehre, da das Spiel ja aufgrund einer Herausforderung zu Stande kam. Trotzdem wurden gute Schläge und sehenswerte Aktionen in der Abwehr wurden von beiden Seiten, Fans wie Spieler, beklatscht.

Die Kornwestheimer Adler konnten dann auch schon im 1. Inning den Rückstand von 1:0 ausgleichen und gingen dann sogar mit 1:2 in Führung, konnten dann aber dem Druck der Woodpeckers und Ihrem guten Abwehspiel nichts mehr entgegen bringen. Vielfach war sicherlich auch der suboptimal Zustand des Outfields auch ein Vorteil für die schlagende Mannschaft – hier konnten die Adler nur wenig Bälle unter Kontrolle bringen. Das Spiel endetete mit 24:2 zugunsten der Woodpeckers.
Spiel Nummer 2 startete dann mit etwas geänderter Aufstellung sodass an diesem Tag auch wirklich alle Spieler Ihren Einsatz bekamen. Auch hier hatten die Woodpeckers wieder die Nase vorne und beendeten das Spiel mit einer 19:8 Führung. Die Adler konnten sich in diesem 2 Spiel etwas besser entfalten und mit einigen sehenswerten Aktionen auch zu mehr Punkten kommen – sicherlich lag es daran, dass zum 2. Spiel auch wieder ein paar Sonnenstrahlen das Feld erleuchteten 🙂
Fazit zu dieser 1. Stadtmeisterschaft: Alle beteiligten hatten einen Riesenspass und versicherten, dass im n?chsten Jahr die Veranstaltung wieder im Terminkalender vermerkt wird. Eventuell kommt es ja schon im Herbst zu einen Re-Match, nachdem sich auch noch die Freiberg Brewers mit Ihrem Mixed Team angemeldet haben. Play Ball! 

Schreibe einen Kommentar